Schwere Bodenplatten sind jetzt wasserdicht, Sanierung in der Nikolauskapelle

Klingenmünster. Die Steinmetze im Mittelalter haben solide Arbeit geleistet: Mehr als 800 Jahre haben die schweren Sandsteinplatten im Chor der Nikolauskapelle ohne größere Schäden überstanden. Allerdings hat die Feuchtigkeit, die von unten hereingedrungen ist, den Bodenplatten in den letzten Jahren stark zugesetzt. Für die Burg-Landeck-Stiftung, die eine Patenschaft für die spätromanische Kapelle übernommen hat, war klar: Eine Sanierung muss sein.